Dialog- und Lösungskompetenz für den Versicherten

Die Reformen im deutschen Gesundheitswesen betreffen neben den Kostenträgern auch die Leistungserbringer, welche im Fall der gesetzlichen Krankenkassen Ihre Leistungen über einen vordefinierten Leistungskatalog abrechnen können. In diesem Rahmen sorgen Regelleistungsbestimmungen, Budgetregulierungen oder Selektivverträge für eine schier unüberschaubare Menge an Leistungs- und Abrechnungsdaten, welche im Sinne eines nachhaltigen Versorgungsangebotes einfach und schnell sortiert, konsolidiert, bewertet und für Investitions- oder Strukturentscheidungen aufbereitet werden müssen. Für derart detaillierte Analysen in den einzelnen Leistungsbereichen einer gesetzlichen Krankenkasse bietet analytics-kv Fachleuten und Führungskräften leistungsfähige BI-Werkzeuge an, die neben den mRSA-relevanten Informationen auch alle anderen Unternehmensdaten in die Betrachtungen mit einbezieht und transparent macht. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für alle kostenintensiven Leistungsbereiche wie beispielsweise das Krankenhaussegment, Krankengeld, Apotheken oder ambulante Versorgung entsprechende BI-Lösungen zu entwickeln, mit denen die Nutzer tagaktuell Informationen und Einstiegspunkte über Kenngrößen wie beispielsweise Fallkosten, Verweildauern, Case-Mix-Index oder Wochenendaufnahmen bereitgestellt und übersichtlich visualisiert bekommen.

PRODUKTINFORMATIONEN ZUM HERUNTERLADEN

 

Unsere Produktempfehlungen

Anwendungsbeispiel